Mama bringt mich

Ich werde getröstet

Jetzt geht es wieder

Meine Freunde

Singen und Klatschen

Frühstück machen

Händewaschen

Ran an den Speck!

Essen mit Genuss

Ausruhen

Zählen lernen

Nachdenken

Hurra Mama!

Nils zeigt seine Kinderkrippe

Am Morgen bringt mich meine Mama, bevor sie in die Arbeit geht. Wenn sie dann weg ist, muss ich manchmal leider auch ein bisschen weinen.

Meine Betreuerin nimmt mich auf den Schoss und wir schauen ein schönes Buch an. Dann geht es gleich wieder besser.

In der Krippe habe ich auch viele Freunde gefunden. Wir spielen alles Mögliche zusammen.

Spaß macht auch der Morgenkreis. Es wird gesungen und geklatscht - "musikalische Früherziehung" sagen die dazu (!).

Beim Frühstück zubereiten darf ich immer helfen. Ich mache das sehr gerne, weil ich esse auch sehr gerne.

Vorher noch schnell ins Bad Hände waschen. Wirklich praktisch in der Krippe ist, dass hier die Waschbecken so hoch sind, dass ich gut hinkomme.

So, jetzt lass ich es mir schmecken. Ich kann schon gut alleine essen und klecker auch nicht viel.

Nach dem Essen ein kleines Nickerchen ist immer schön. In der Kuschelecke darf mich keiner stören.

Wenn ich wieder fit bin, dann möchte ich auch schon was lernen. Hier lernen wir zählen.

Ich denke noch ein bisschen darüber nach und bald kommt dann auch schon wieder meine Mama zum Abholen.

Drucken
Hannewald gemeinnützige Stiftungsgesellschaft mbH
Telefon: +49 (0) 911 / 3665 - 663 | Fax: +49 (0) 911 / 3665 - 664 | info@hannewald-stiftung.de | www.hannewald-stiftung.de